Kuromon-Ichiba-Markt: Köstliches Streetfood

Von | Oktober 5, 2023

Kuromon-Ichiba-Markt: Köstliches Streetfood

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein berühmter Straßenmarkt in Osaka, Japan. Dieser Markt vereint viele Geschmacksrichtungen, die die Essenz der japanischen Küche widerspiegeln, und ist bei Reisenden und Einheimischen sehr beliebt.

Marktgeschichte

Der Kuromon-Ichiba-Markt wurde 1902 eröffnet und ist mit einer Länge von 600 Metern einer der ältesten und größten Märkte Japans. Der Markt diente zunächst dem Verkauf von frischem Obst, Gemüse und Meeresfrüchten. Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Markt jedoch weiter und wurde für seine Restaurants und sein Streetfood berühmt.

Traditionelle japanische Aromen

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein Paradies, in dem Sie die einzigartigen Aromen der japanischen Küche entdecken können. Neben Gemüse und Obst bietet der Markt Meeresfrüchte, Fleisch, Süßwaren, Gewürze und vieles mehr. Eines der auffälligsten Merkmale des Marktes ist, dass er eine große Auswahl an frischen Meeresfrüchten bietet.

Auf dem Markt gibt es viele Restaurants, in denen Sie die japanische Küche in vollen Zügen genießen können. Ich empfehle Ihnen, den Kuromon-Ichiba-Markt nicht zu verlassen, ohne japanische Köstlichkeiten wie Sushi, Sashimi, Tempura und Ramen probiert zu haben. Auf dem Markt konzentriert sich jedes Restaurant auf sein eigenes Fachgebiet und bietet den Besuchern ein tieferes Geschmackserlebnis.

Beliebtes Streetfood

Der Streetfood-Bereich des Marktes bietet Besuchern eine hervorragende Gelegenheit, viele Köstlichkeiten zu erleben. Hier reihen sich Essensstände aneinander und jeder bietet eine andere Köstlichkeit an.

Verlassen Sie den Markt nicht, ohne vorher Takoyaki probiert zu haben. Dieser japanische Snack ist äußerst beliebt, vor allem, weil er frische Meeresfrüchte direkt am Meer bietet. Auch ein traditionelles japanisches Nudelgericht aus gemischtem Gemüse und gehacktem Fleisch namens Yakisoba ist eine Delikatesse, die man unbedingt probieren sollte.

Darüber hinaus können Sie auf dem Markt viele beliebte Köstlichkeiten wie Tempura-Garnelen, gebratenen Tintenfisch, Knödel, Onigiri und verschiedene Gemüsesorten probieren. Diese Streetfoods sind im Allgemeinen günstig, sättigend und sehr lecker.

Andere Aktivitäten

Nachdem Sie das Essen auf dem Markt genossen haben, können Sie auch die vielen Stände erkunden, an denen Sie einkaufen können. Auf dem Markt sind Touristenartikel, Kleidung, Haushaltswaren, Gewürze und mehr erhältlich. Wenn Sie auf der Suche nach einzigartigen Souvenirs sind, werden Sie auf dem Markt viele Möglichkeiten finden.

Darüber hinaus bietet der Kuromon-Ichiba-Markt die Möglichkeit, die traditionelle Kultur und das tägliche Leben Japans zu erkunden. An einem Tag, an dem die Einheimischen den Markt besuchen, können Sie die fröhliche und lebhafte Atmosphäre Japans in vollen Zügen erleben.

Abschluss

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist einer der berühmtesten Märkte Japans und bietet alles von frischen Produkten bis hin zu Streetfood. Es ist ein großartiges Reiseziel für diejenigen, die die japanische Küche entdecken möchten. Mit seiner reichen Geschichte und schillernden Vielfalt bietet der Kuromon-Ichiba-Markt jedem Besucher ein unvergessliches Erlebnis.

Osaka gilt als zweitgrößte Stadt Japans und ist auf der ganzen Welt für ihr köstliches Essen bekannt. Diese Stadt ist berühmt für ihre vielen Märkte und Streetfood-Bereiche, die den Besuchern ein einzigartiges Streetfood-Erlebnis bieten. Einer dieser Orte ist der Kuromon-Ichiba-Markt. Kuromon Ichiba, einer der ältesten Märkte Japans, ist aufgrund seiner reichen Geschichte und seines köstlichen Essens ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen.

Geschichte

Der Kuromon-Ichiba-Markt wurde 1822 im Zentrum von Osaka gegründet. Der Markt, der eröffnet wurde, um die Lebensmittel- und anderen Bedürfnisse der Menschen in Osaka zu befriedigen, hat sich im Laufe der Zeit zu einem der berühmtesten Märkte in Osaka entwickelt. Der Name des Marktes leitet sich von seiner Lage im Namba-Bezirk ab, der als „Kuromon“ bekannt ist. Der Begriff „Kuromon“ bedeutet „Schwarzes Tor“ und bezieht sich auf die Tore dieses Marktes. Heute heißt der Markt offiziell „Kuromon Ichiba“.

Lebensmittel

Der Kuromon-Ichiba-Markt bietet eine große Auswahl an Lebensmitteln mit gesunden und frischen Zutaten. An den Marktständen sind viele verschiedene Produkte zu finden, wie zum Beispiel Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Gemüse, Obst und Gewürze. Frische und köstliche Meeresfrüchte gehören zu den beliebtesten Produkten auf dem Markt. Sie können frische Sushi-Sorten wie japanisches Sushi, Gunkan Maki und Nigiri probieren oder ein Tezi (eingewickeltes Sushi) mit frischen Meeresfrüchten zubereiten.

Auf dem Markt gibt es außerdem viele Bäckereien, Restaurants und Stände, an denen Sie Osakas berühmtes Streetfood genießen können. Sie können klassische Osakan-Geschmacksrichtungen wie Okonomiyaki, Takoyaki und Yakisoba probieren. Die köstlichsten und authentischsten Beispiele dieser Streetfoods finden Sie bei Kuromon Ichiba.

Einkaufen

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist nicht nur ein Ort zum Essen; Es gibt auch viele Stände und Geschäfte, in denen Sie einkaufen können. Stände mit japanischen Gewürzen, frischem Obst und Gemüse, Desserts, Souvenirs und mehr tragen zur farbenfrohen und lebhaften Atmosphäre des Marktes bei. Auf diesem Markt können Sie einkaufen, um Zutaten und Produkte zu entdecken, die für die japanische Kochkultur typisch sind.

Ein touristischer Ort

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein beliebter Touristenort, der nicht nur Einheimische, sondern auch Touristen anzieht. Der Markt bietet Besuchern ein einzigartiges Erlebnis mit seiner ganz eigenen Atmosphäre und seinen ganz eigenen Aromen. Wenn Sie über den Markt schlendern, verschiedene Lebensmittel probieren und mit örtlichen Ladenbesitzern interagieren, können Sie die japanische Kultur näher kennenlernen.

Grundlegende Informationen zum Kuromon-Ichiba-Markt: Standort Osaka, Japan, Öffnungszeiten: 8:00–18:00 Uhr. Transport. Er kann zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

  • Der Kuromon-Ichiba-Markt ist einer der berühmtesten Märkte in Osaka.
  • Auf dem Markt finden Sie frische Meeresfrüchte sowie klassisches Streetfood aus Osaka.
  • Es gibt auch Stände und Geschäfte, in denen Sie einkaufen können.
  • Der Markt ist ein beliebter Touristenort für Touristen.

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein wichtiger Teil der reichen Gastronomie- und Kulturszene Osakas. Wenn Sie Osaka besuchen, wird die Erkundung dieses Marktes und die Verkostung lokaler Köstlichkeiten auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis sein.

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein berühmter Markt im Zentrum von Osaka, der die hochwertigsten Produkte der japanischen Küche anbietet. Dieser Markt wird häufig von Einheimischen und Touristen besucht und gilt als Japans Gourmet-Paradies. In diesem Artikel konzentrieren wir uns darauf, was man auf dem Kuromon-Ichiba-Markt essen und unbedingt probieren sollte.

Köstlichkeiten zum Essen auf dem Markt

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist berühmt für seine frischen und hochwertigen Meeresfrüchte. Auf diesem Markt, auf dem Fisch direkt aus dem Meer gebracht wird, können Sie unverzichtbare Aromen der japanischen Küche wie Sushi, Sashimi und Tempura probieren. Sie können auch Schalentiere wie Muscheln, Austern und Garnelen probieren.

Für alle, die rohen Fisch lieben, ist Sashimi eine Delikatesse, die in der frischesten und natürlichsten Form von Fisch serviert wird. In den Restaurants auf dem Kuromon-Ichiba-Markt finden Sie Sashimi mit verschiedenen Fischsorten. Als Sushi können Sie außerdem Nigiri wählen, das aus frischem und köstlichem Fisch zubereitet wird.

Neben Meeresfrüchten sind auch Fleisch- und Geflügelprodukte auf dem Kuromon-Ichiba-Markt zu finden. Besonders Beefsteak mit Spargel kann für japanische Steakliebhaber eine ausgezeichnete Wahl sein. Sie können auch japanische Gerichte wie gebratenes Hühnchen, Tempura, Ebi-Furai und Teriyaki genießen, die in Restaurants auf dem Markt serviert werden.

Köstlichkeiten zum Probieren

Eine weitere Delikatesse, die diejenigen, die zum Kuromon-Ichiba-Markt kommen, probieren sollten, ist Takoyaki. Dieses japanische Streetfood wird aus Oktopustentakeln, Mehl, Eiern und verschiedenen Gewürzen zubereitet. Dieser außen knusprige und innen weiche Snack ist die Spezialität vieler Marktstände.

Eine weitere beliebte Geschmacksrichtung ist Oden. Oden ist ein Gericht aus kochendem Wasser, Sojasauce und Mirin. Dabei handelt es sich um eine Art Suppe oder Eintopf, bei der Zutaten wie Gemüse, Tofu, Eier und Fleisch in kochend heißem Wasser gekocht werden. Probieren Sie unbedingt die Oden-Köstlichkeiten auf dem Kuromon Ichiba-Markt.

Taiyaki, eines der berühmtesten Desserts Japans, ist auch auf dem Kuromon-Ichiba-Markt zu finden. Taiyaki wird hergestellt, indem süße Füllungen in einen fischförmigen Teig gegeben werden. Gefüllt wird es meist mit Schokolade, roter Bohnenpaste oder Vanillecreme. Sie können dieses köstliche Dessert an den Ständen auf dem Markt kaufen und beim Spaziergang essen.

Zum Kauf verfügbare Produkte

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist nicht nur für seine essbaren Köstlichkeiten bekannt, sondern besteht auch aus vielen Ständen, an denen Sie einkaufen können. Hier finden Sie frisches Gemüse, Obst, Gewürze, Teesorten und andere Zutaten der japanischen Küche.

In den Souvenirläden auf dem Markt können Sie auch japanisches Kunsthandwerk, Keramikartikel und traditionelle Kleidung kaufen. Die in diesen Geschäften gefundenen Artikel können unvergessliche Souvenirs von Ihrer Reise nach Japan sein.

Lebensmittelbeschreibung Sashimi Eine Delikatesse, bei der frischer Fisch roh serviert wird Sushi Ein berühmtes japanisches Gericht, zubereitet mit Fisch und Reis Takoyaki Ein knuspriger Snack aus Oktopustentakeln und würzigem Teig Oden Eine Art Suppe oder Eintopf, in der Gemüse, Fleisch, Tofu und Eier gekocht werden mit Wasser, Sojasauce und Mirin Taiyaki Fischförmiger Teig gefüllt mit Schokolade, Bohnenpaste oder Vanillecreme

Der Kuromon-Ichiba-Markt wird seinem Ruf als Japans Gourmet-Paradies gerecht. Es bietet seinen Besuchern ein unvergessliches Erlebnis mit frischen Meeresfrüchten, köstlichen japanischen Gerichten und einzigartigen Desserts. Wenn Sie jemals nach Japan reisen, sollten Sie unbedingt den Kuromon-Ichiba-Markt besuchen und diese einzigartigen Aromen probieren.

Osaka ist eine Stadt, die Essen wie ein Paradies bietet, in dem sich die süßen und salzigen Aromen Japans treffen. Es erfreut jeden Besucher mit seinen Gerichten, die sowohl spezifisch für die japanische Küche sind als auch Spuren der internationalen Küche aufweisen. Hier sind 5 Streetfoods, auf die Sie in Osaka nicht verzichten dürfen:

Takoyaki

Takoyaki ist ein Streetfood, das zum Symbol von Osaka geworden ist. Dieser köstliche Snack wird aus Oktopusstücken, Eiern, Zwiebeln, Mehl und verschiedenen Gewürzen zubereitet. Diese kleinen Bällchen werden in einer speziellen Takoyaki-Pfanne gekocht und mit Mayonnaise, Sojasauce und Fischpastensauce serviert. Wenn Sie es probieren, werden Sie feststellen, dass Japans Streetfood das beste ist.

Okonomiyaki

Okonomiyaki ist ein weiteres beliebtes Streetfood, auch japanische Pizza genannt. Dieses köstliche Essen wird zubereitet, indem man Kohl, Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchte zu einem pfannkuchenähnlichen Teig hinzufügt. Anschließend wird es mit spezieller Okonomiyaki-Sauce, Mayonnaise, Bonito (getrockneter Fisch), Erdnüssen und Nori (Algen) dekoriert. Der Name des Gerichts bedeutet „Ich liebe alles“ und es kann wirklich mit allen möglichen Zutaten zubereitet werden.

Kushi Katsu

Kushi Katsu ist ein im westlichen Teil Japans beliebtes Streetfood und wird am besten in Osaka serviert. Die Grundlage dieses Gerichts ist das Braten verschiedener Zutaten auf Bambusspießen. Zu den häufigsten Zutaten gehören Tomaten, Pilze, Artischocken, Garnelen und Fleisch. Kushi Katsu wird nach dem Frittieren mit speziellen Saucen serviert und wird normalerweise mit Reis und Salat serviert.

Taiyaki

Taiyaki ist eines der Lieblingsdesserts der Japaner und auf den Straßen von Osaka weit verbreitet. Diese Art von leckerem Streetfood sieht aus wie ein Fischkuchen und ist meist mit roter Bohnenpaste oder Schokoladencreme gefüllt. Heiß gegessen fasziniert dieses Dessert, das außen knusprig und innen weich ist, jeden.

Kushikatsu

Kushikatsu ist ein Gericht, bei dem gebratenes Fleisch und Gemüse auf Bambusspießen serviert werden. In diesem köstlichen Gericht können alle Arten von Fleisch, Gemüse und Meeresfrüchten verwendet werden. Kushikatsu wird sowohl in Geschäften als auch auf der Straße verkauft und normalerweise mit einer speziellen Soße serviert. Wann immer Sie in Osaka ein Restaurant oder einen Stand sehen, sollten Sie es unbedingt ausprobieren.

Bonus: Ramen

Wenn wir über Osaka Street Food sprechen, sollten wir Ramen nicht auslassen. Ramen ist eines der berühmtesten Gerichte Japans und hat auf der ganzen Welt eine riesige Fangemeinde. Osaka ist voller Restaurants und Stände, die köstliche Ramen-Sorten anbieten. Ob Sie Schweinefleisch oder Hühnchen bevorzugen; Seien Sie versichert, in den Ramenlokalen in Osaka werden Sie auf jeden Fall etwas finden, das Ihrem Geschmack entspricht.

Streetfood-Delikatesse TakoyakiKöstlicher Snack gefüllt mit Meeresfrüchten und Gewürzen OkonomiyakiJapanische Pizza, zubereitet durch Zugabe von Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchten zum Teig Kushi KatsuEin Gericht bestehend aus verschiedenen, auf Bambusspießen aufgefädelten und gebratenen Zutaten TaiyakiDessert gefüllt mit einem fischförmigen Kuchen KushikatsuEin Gericht aus Fleisch und Gemüse Auf Bambusspieße aufgefädelt und frittiert. Bonus: RamenJapans berühmtes Suppengericht

Es ist ein großes Vergnügen, beim Bummel durch die Straßen von Osaka die lokalen Aromen zu erleben. Das Probieren eines der Streetfoods auf dieser Liste wird ein unvergesslicher Teil Ihres Osaka-Erlebnisses sein. Vergessen Sie auch nicht, dass Sie beim Bummel durch die Straßen von Osaka noch viele weitere verschiedene Streetfoods entdecken können. Gute Reise!

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein berühmter Markt in Osaka, Japan, auf dem Sie die köstlichsten Produkte der japanischen Küche finden. Es gibt einige Dinge, die Sie auf diesem Markt tun müssen, der seinen Besuchern ein einzigartiges Erlebnis bietet. In diesem Artikel erklären wir Ihnen im Detail die 5 wichtigen Dinge, die Sie auf dem Kuromon Ichiba-Markt tun sollten.

1. Besichtigung

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein großes Gebiet mit einer Länge von etwa 600 Metern und mehr als 150 Geschäften. Das erste, was Sie tun müssen, ist, den gesamten Markt zu besuchen und zu erkunden. Wenn Sie die Kopfsteinpflasterwege entlanggehen, werden Sie Stände voller köstlicher Speisen und frischer Meeresfrüchte sehen. Schauen Sie sich diese Stände genauer an und entdecken Sie die Vielfalt der Geschäfte auf dem Markt.

2. Verkostung lokaler Aromen

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein gastronomisches Paradies, in dem Sie das Beste der japanischen Küche finden. Der Markt bietet frische Meeresfrüchte, japanische Weine, Desserts, Obst und mehr. Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall, während Ihres Besuchs lokale Köstlichkeiten zu probieren. Sie können einige der beliebten japanischen Köstlichkeiten wie Sushi, Ramen, Takoyaki und Okonomiyaki probieren. An den Marktständen sollten Sie auch gesunde Getränke aus frischem Obst und Gemüse probieren.

3. Souvenireinkauf

Auf dem Kuromon-Ichiba-Markt finden Sie nicht nur Lebensmittel, sondern auch Souvenirs. Einige Geschäfte auf dem Markt haben speziell für Touristen Souvenirs vorbereitet. Sie können viele Optionen erkunden, die Sie als Souvenir kaufen können, wie z. B. niedliche Schlüsselanhänger, japanisches Kunsthandwerk und Originalzeichnungen. Ein schönes Geschenk für Ihre Lieben finden Sie in Souvenirläden.

4. Interaktion mit der Bevölkerung vor Ort

Sie sollten auf jeden Fall mit den Einheimischen interagieren, während Sie über den Kuromon-Ichiba-Markt schlendern. Die Verkäufer sprechen in der Regel sowohl Japanisch als auch Englisch und sind für ihre Gastfreundschaft bekannt. Stellen Sie ihnen Fragen, holen Sie sich Vorschläge und lassen Sie sich von ihnen mit einem Lächeln begrüßen. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, die japanische Kultur näher kennenzulernen und eine aufrichtige Erfahrung zu machen.

5. Fotoshooting

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist mit seiner farbenfrohen und lebhaften Atmosphäre ein großartiger Ort zum Fotografieren. Buntes Obst und Gemüse an Ständen, leckeres Essen und interessante Ladenfronten bieten hervorragende Möglichkeiten zum Fotografieren. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzunehmen, um Ihre unvergesslichen Erinnerungen festzuhalten.

5 Dinge, die Sie auf dem Kuromon-Ichiba-Markt tun müssen. Besichtigungen. Verkostung lokaler Köstlichkeiten. Einkaufen von Souvenirs. Interaktion mit Einheimischen. Fotoshooting

In diesem Artikel haben wir Ihnen 5 wichtige Dinge erklärt, die Sie auf dem Kuromon-Ichiba-Markt tun sollten. Wer die mystische und köstliche Küche Japans entdecken möchte, sollte diesen Markt besuchen. Auf dem Kuromon-Ichiba-Markt erwarten Sie Erlebnisse wie Besichtigungen, köstliches Essen, Souvenirs und die Interaktion mit Einheimischen. Ich wünsche Ihnen eine angenehme Reise!

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist ein berühmter Markt in Osaka, Japan. Dieser bei Einheimischen und Touristen äußerst beliebte Markt ist für seine vielen köstlichen Restaurants bekannt.

Marktübersicht

Der Kuromon-Ichiba-Markt wurde 1902 gegründet und hat sich im Laufe der Zeit zu einem der kommerziellen und kulturellen Zentren von Osaka entwickelt. Der Markt ist etwa 600 Meter lang und beherbergt mehr als 150 Händler. Auf diesem Markt voller farbenfroher Stände, frischer Produkte und köstlicher Gerichte erleben Besucher ein unvergessliches gastronomisches Erlebnis.

Geschmacksstopps

Viele Geschmacksstopps auf dem Markt bieten eine große Auswahl an Optionen, von japanischer Küche bis hin zu Weltküche. Zu den beliebtesten Haltestellen gehören:

  • Sashimi-Theke

    Der Kuromon-Ichiba-Markt bietet viele Möglichkeiten für Sashimi-Liebhaber. Die Frischetheke für Meeresfrüchte bietet köstliche Fischscheiben. Hier finden Sie viele Sorten wie frischen Lachs, Thunfisch und Garnelen.

  • Sushi-Restaurants

    Sushi ist eines der bekanntesten Gerichte der japanischen Küche und es gibt viele Sushi-Restaurants auf dem Markt. Hier können Sie frisches und leckeres Sushi zu erschwinglichen Preisen probieren. Sie können auch spezielle Sushi-Teller wählen, die von japanischen Köchen fachmännisch zubereitet werden.

  • Ramen-Stände

    Eine weitere beliebte Geschmacksrichtung der japanischen Küche, Ramen, wird den Besuchern auch auf dem Kuromon-Ichiba-Markt angeboten. Diese köstliche Nudelsuppe mit verschiedenen Beilagen können Sie hier probieren. Sie können aus verschiedenen Optionen wie scharf, Hühnchen, Meeresfrüchten oder Gemüse wählen.

  • Tofu- und Udon-Stände

    Auf dem Markt gibt es auch Tofu- und Udon-Stände. Tofu gehört zu den unverzichtbaren Zutaten der japanischen Küche und wird auf verschiedene Arten serviert. Ebenso können Sie Udon-Nudelsuppe in verschiedenen Varianten probieren. Diese Geschmacksstopps sind ideal für eine gesunde und sättigende Mahlzeit.

Andere Geschmacksrichtungen

Der Kuromon-Ichiba-Markt beschränkt sich nicht nur auf japanisches Essen, sondern bietet auch Beispiele der Küche aus anderen Ländern. Auf diesem Markt, auf dem Sie verschiedene Fleisch- und Fischgerichte, Meeresfrüchte, Gemüse, Obst, Desserts und mehr finden, gibt es viele Möglichkeiten für Ihren Geschmack.

Anbieter und Einheimische

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist nicht nur ein Lebensmittelmarkt, sondern auch ein sozialer Treffpunkt für Einheimische und Verkäufer. Während Sie auf dem Markt einkaufen, können Sie mit den Verkäufern plaudern und das tägliche Leben der Einheimischen beobachten. Dieser Markt bietet Besuchern eine herzliche Atmosphäre und die Möglichkeit, die japanische Kultur hautnah zu erleben.

Abschluss

Der Kuromon-Ichiba-Markt ist einer der ganz besonderen Orte in Osaka. Mit seinem köstlichen Essen, den bunten Ständen und der lebhaften Atmosphäre bietet es für jeden Geschmack etwas. Auf diesem Markt können Sie ein unvergessliches gastronomisches Erlebnis erleben, das sich Interessierte der japanischen Küche nicht entgehen lassen sollten.

Kuromon-Ichiba-Markt: Köstliches Streetfood, Kuromon-Ichiba-Markt: Treffpunkt für Osakas Streetfoods, Japans Gourmet-Paradies: Was kann man auf dem Kuromon-Ichiba-Markt essen?, 5 Streetfoods, auf die Sie nicht verzichten dürfen, wenn Sie auf den Geschmack von Osaka verzichten, 5 Dinge, die Sie tun müssen auf dem Kuromon-Ichiba-Markt, Kuromon-Ichiba-Basar: Die beliebtesten Geschmacksstopps der Reisenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert